News

29.11.2019 - 25.01.2020
Galerie Thaddaeus Ropac, Ely House, London

VALIE EXPORT. The 1980 Venice Biennale Works

 
My artistic work centres on the human body as medium of information, as signal bearer of meaning and communication. I occupy myself with the pictorial representation of mental states, with the sensations of the body when it loses its identity, when the ego gnaws its way through the scraps of skin, when steel casings straighten the joints and the worn-out identity is nailed with steel pins to modern mythomania… I try to shape the social structures (power current) and standards (mutilations) of life into a metanoia of pictures. – VALIE EXPORT, 1980
Aus der Mappe der Hundigkeit, 1968
28.11.2019 - 19.04.2020
Bayerisches Nationalmuseum, München

Treue Freunde. Von Hunden und Menschen

kuratiert von Raphael Beuing
Mann & Frau & Animal (1973)
14.11.2019
Wien - Filmmuseum

"Albertina: Schau & Symposium Maria Lassnig"

Filmeinsatz: Mann & Frau & Animal
03.11.2019 + 10.11.2019
New York - MoMA/Film & Video Dep

MoMA/Film & Video Dep

Filmeinsatz: "Ein perfektes Paar oder die Unzucht wechselt ihre Haut / Lust"
Splitscreen - Solipsismus, 1968
24.10.2019 - 12.01.2020
Pavillon Populaire, Montpellier

VALIE EXPORT: Expanded Arts

Die Ausstellung VALIE EXPORT: Expanded Arts im Pavillon Populaire in Montpellier, Frankreich gibt Einblick in das spannende, in seiner Vielfalt und Widerständigkeit beeindruckende Werk der österreichischen Medienkünstlerin, Performerin, Filmemacherin und Feministin. Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf bild - und medienanalytischen Arbeiten der 1960er und 1970er Jahre, nämlich der selten gezeigten konzeptuellen Fotografie, und jenen legendären Versuchsanordnungen, die unter dem Begriff Expanded Cinema zusammengefasst werden.
kuratiert von Brigitte Huck
23.10.2019
Montpellier - Pavillon Populaire, Espace d'art photographique

VALIE EXPORT : Expanded Arts

Filmeinsatz: "TAPP und TASTKINO", "Interrupted Line", "Body Tape"
23.10.2019
München - Filmmuseum München

Katja Raganelli-Retrospektive

Filmeinsatz: Die Praxis der Liebe
26.10.2019-04.05.2020
MFA-Museum of Modern Art, Boston

Read My Lips

Four contemporary videos explore the female voice The four videos installed in the Krupp Gallery consider the female voice—where it’s accepted and how it’s suppressed; its treatment as simultaneously alluring and repulsive; and its relationship to the body.
03.10.2019-30.08.2020
Wien – Dom Museum

Familienbilder

Filmeinsatz: Facing a Family
FACING A FAMILY, 1971
3.10.2019-30.08.2020
Dommuseum, Wien

Family Matters

Beziehungen zwischen Familienmitgliedern prägen unser Leben, heute wie damals. Ausgehend von dem Wandel, den der Begriff Familie durchlebt, geht die Ausstellung der Frage nach, wie sich die unterschiedlichen Familienkonstellationen, ihre Bedingungen und Auswirkungen auf Individuum und Gesellschaft in der Kunst spiegeln.
21.09.2019
Dublin – Irish Museum of Modern Art

Group exhibition Desire: A Revision from the 20th Century to the Digital Age

Filmeinsatz: Hyperbulie
20.09.2019
Prague - National Gallery in Prague

Moving Image Department

Filmeinsatz: "Hauchtext: Liebesgedicht"
"The voice as performance, act and body" (2007)
19.09.2019
FLUCA - Austrian Cultural Pavilion, Plowdiw

FLUCA presents: Invading Space by Walter Seidl

Filmeinsatz: "The voice as performance, act and body"
18.09.2019
Moscow - “IRIS” ART FOUNDATION

“IRIS” ART FOUNDATION

Filmeinsatz: "Unsichtbare Gegner", "Adjungierte Dislokationen", "i turn over the pictures of my voice in my head", "Ein perfektes Paar oder die Unzucht wechselt ihre Haut", "Interrupted Line", "Syntagma"
Aktionshose : Genitalpanik, 1969
13.09.2019-12.10.2019
Galerie Mauroner Contemporary Art Vienna, Wien

"MERDELAMERDELAMERDELAMERDELAMERDELAMER" curated by Kendell Geers

Das Galerienfestival curated by hat sich in seinem mehr als elfjährigen Bestehen zu einem zentralen und unverzichtbaren Ereignis für zeitgenössische Kunst entwickelt, das – getragen von ausgewählten in Wien ansässigen Galerien – zu einer internationalen Visitenkarte der Stadt wurde. Die inhaltliche Fokussierung durch die jährliche Themenstellung, die internationale Ausrichtung durch die Wahl der Kurator_innen und Künstler_innen, das ungewöhnliche Format als Festival und der kollaborative Schulterschluss der Galerien machen curated by zu einem einzigartigen zeitgenössischen Kunstprojekt mit internationaler Strahlkraft.
kuratiert von Kendell Geers
06.07.2019
ATELIER ANSELM KIEFER La Ribaute, Barjac

Die Spur der Stimme gräbt sich in die Ereignisse der Zukunft

Eine permanente Installation für La Ribaute/Anselm Kiefer.
Tapp und Tastkino, 1968, Screenshot
29.06. - 29.09.2019
Kunstmuseum Ravensburg

face it! Im Selbstgespräch mit dem Anderen

kuratiert von Kristina Groß
TAPP und TASTKINO (1968)
29.06.2019
Ravensburg - Kunstmuseum Ravensburg

Ausstellung: Face it!

Filmeinsatz: TAPP und TASTKINO
19.06.2019
Toronto - Vertical Features

Curated screening of Performance for Camera

zu sehen: Hauchtext: Liebesgedicht
Jackman Hall
Syntagma, (1983)
13.06.2019 - 16.06.2019
Art Basel

Art Basel 2019: SYNTAGMA als eines der sechs absoluten Highlights des Unlimited-Sektors

Filmeinsatz: "Syntagma"
09.06.2019
Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden

Tanzkongress 2019 – A Long Lasting Affair

Filmeinsatz: Unsichtbare Gegner
21. - 22.05.2019
Performance I Talks I Exhibition
Galerie Thaddaeus Ropac, London

United Artists for Europe

21 May: Exhibition Opening - Artworks Donated by Artists Commited to the Cause
22 May: Bernard-Henri Lévy´s One-off Performance of Kooling for Europe
22 May: Hans Ulrich Obrist in Conversation with Novelist Adam Thirlwell
Inspired by a Manifesto written by Bernard-Henri Lévy on European Ideals, Values and Culture
20.05.2019
Graz - Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark

Non Stop Scheiner - Körper in Form

Filmeinsatz: Body Tape
Die Macht der Sprache, 2002
11.05.-24.11.2019
ECC- European Cultural Center, Palazzo Mora, Venedig

Personal Structures - Identities. 58th Biennale Venedig

08.04.2019
Wien - Metro Kinokulturhaus / Filmarchiv Austria

Perform, Perform. living collection sixpackfilm

Filmeinsatz: The voice as performance, act and body
Weitere Einträge laden ...