VALIE EXPORT


:
„Die Kunst kann das Dynamische, Polyvalente, Hybride, Androgyne, Mehrschichtige und Prozessuale zwischen Körper und Geist (Natur/Kultur, Emotion/Vernunft) zum Ausdruck bringen und wieder ins Bewusstsein holen. Aber im Moment sind wir noch weit davon entfernt von einem wirklichen Durchbruch?“
aus dem Interview von VALIE EXPORT mit Agnes Neumayr, abgedruckt in: Agnes Neumayr: Politik der Gefühle. Susanne K. Langer und Hannah Arendt, Innsbruck University Press, 2009



Aktuelles

© Violetta Wakolbinger

Aufbau von Online-Archiv für EXPORT-Werke

18.02.2021
Das Linzer VALIE EXPORT Center baut ein Online-Archiv auf. Ab Herbst sollen Einblicke in das Schaffen der Künstlerin möglich sein. Bisher wurden rund 50.000 von mehr als 200.000 Archivstücken bereits digitalisiert.
© KALASHNIKOV, 2007

VALIE EXPORT : IMPORT

18.12.2020 – 14.03.2021
© SWR / Stephen Cung / London News Pictures via ZUMA Wire

„Ich kann erst seit wenigen Jahren von meiner Kunst leben“

12.12.2020
Interview: Marie-Dominique Wetzel

Auktionsgala zugunsten LICHT INS DUNKEL

30.11.2020 – 20.12.2020
Im Rahmen der ORF III-„Licht ins Dunkel“-Gala, wird von VALIE EXPORT dieses Jahr das Kunstwerk "Scherentänzerinnen" zur Verfügung gestellt. 
Das Exponat kann bis 20. Dezember 2020, online ersteigert werden.
© Fragmente der Bilder einer Berührung, 1994

VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung

31.10.2020 - 05.04.2021
Im Fokus der Ausstellung stehen Installationen und Werkgruppen, die ein besonderes Moment in dem Œuvre der Künstlerin hervorheben: die Berührung.
Kurator/in: Hendrik Bündge und Luisa Heese
© Orthogonale Raumvektoren, 1990

Hommage à VALIE EXPORT

30.09.2020 - 28.02.2021
Der thematische Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf der in VALIE EXPORTs Werk verhandelten Recherche zu einer „Geschichte des Körpers“ – betrachtet wird einerseits der Körper in seiner Verbindung zu Technologien, Maschinen und Prothesen als Möglichkeiten der Entgrenzung der natürlichen körperlichen Gegebenheiten, andererseits der Körper innerhalb der institutionellen „Apparate“.

Anhand von Arbeiten, die von den 1970er-Jahren und bis hin zu Werken der Gegenwart reichen, lassen sich das Verhältnis von Natur und Kultur und damit zusammenhängend die Kulturalisierung des Körpers bis ins digitale Zeitalter nachzeichnen.

lentos.at
valieexportcenter.at
Kurator/in: Sabine Folie
© Foto: Arne Ehmann

VALIE EXPORT “Die Doppelgängerin”

09.09.2020
Ab dem 9. September 2020 ist vor dem PalaisPopulaire die Skulptur Die Doppelgängerin (2010/20) zu sehen. Zwei gigantische Scheren, verschränkt zu einer ebenso grazilen wie bedrohlichen Figur: Die über vier Meter hohe Arbeit löst die unterschiedlichsten Assoziationen aus. Traditionell wird die Schere mit Nähen, Schneidern, den Sphären des „Femininen“ verbunden, aber auch mit männlichen Kastrationsängsten und „weiblich“ konnotierter Gewalt.
© HOMO METER II, 1976

Dortmund ehrt VALIE EXPORT

08.07.2020
"VALIE EXPORT erhält den - seit 2014 jährlich vergebenen - Kunstpreis des Museums Ostwall in Dortmund."

Celebrating VALIE EXPORT's 80th birthday

Die Galerie Thaddaeus Ropac gratuliert VALIE EXPORT herzlich zu ihrem 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigt die Galerie ein Video der Künstlerin, welches sie im Mai von ihrem Zuhause in Wien gedreht hat und über ihr Leben und ihre Karriere nachdenkt.

VALIE EXPORT – 'I Created My Own Identity' | Artist Interview | TateShots