News

19.09.2013-05.10.2013
FEMINismTC: БÐ?ЙХТЕ

Charim Events - Schleifmühlgasse 1a, Wien (Wien)

FEMINismTC ist ein Kunstprojekt (*2012 gegründet von Iv Toshain und Anna Ceeh), dessen erste Gruppenausstellung namens БÐ?ЙХТЕ in Wien am 19. September um 19h gefeiert wird. FEMINismTC : БÐ?ЙХТЕ (ein semiotisches Zeichen, bzw. Transkription des deutschen -Wortes "Beichte" in kyrillischer Schrift) haben Anna Ceeh und Iv Toshain 12 namhafte österreichische und internationale Künstlerinnen und Künstlerduos eingeladen, Slogans zum ideologiekritischen künstlerischen Projekt FEMINismTC zu entwickeln. Teilnehmer_innen sind die provokanten shooting Stars der Kunstszene Anetta Mona ChiŠŸa & Lucia TkáÄ?ová (RO/ SK), die/der Transmedia-Künstler/in Hans Scheirl (AT), das analytisch agierende und soziokritische Künstlerduo Nomeda Urbonas und MIT- Professor Gediminas Urbonas (LT/ US), der Schriftsteller und Gender/ Porno-Künstler mit dissidentischen Hintergrund Slava Mogutin (RU/ US), sowie die scharfe Denkerin und Medien-Kunst-Pionierin VALIE EXPORT (AT), als auch die Ikone des lustvoll-emanzipatorischen Carolee Schneemann (US). Mit dabei ist auch noch der Meister der minimalistischen und post-konzeptuellen Kunst Boris OndreiÄ?ka (SK), der für Identität- und Sprach-Spiele berüchtigte androgyne Musikproduzent und "multichannel meta-artist“ Kiwa (EE), die in Wien ansässige gesellschaftskritische Komikbuch Künstlerin Linda Bilda (AT) und Siggi Hofer (IT/ AT), der die Grenzen zwischen Text und Bild aufhebt, als auch die beiden Künstlerinnen und Initiatoren Anna Ceeh (RU/AT), die selbsterforschend, aktionistisch-performativ agiert und Begriffe wie „erection“ und „ejaculation“ hinterfragt und Iv Toshain (BG), die mit Wurfsternen schiesst und gesellschaftliche Symbole in deren Ambiguität scharf analysiert.
(Pressetext)
07.12.2013-22.02.2014
Eastside Projects, Birmingham (GB)

Trade Show

mehr Informationen