Ausstellungen

KALASHNIKOV, 2007
18.12.2020 – 14.03.2021
MARe/Museum of Recent Art, Bukarest

VALIE EXPORT : IMPORT

Fragmente der Bilder einer Berührung, 1994
30.10.2020 - 31.12.2020
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Baden-Baden

VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung

Im Fokus der Ausstellung stehen Installationen und Werkgruppen, die ein besonderes Moment in dem Œuvre der Künstlerin hervorheben: die Berührung.
kuratiert von Hendrik Bündge und Luisa Heese
SELBSTPORTRAIT / VESUV, 1977
30.09.2020 - 10.01.2021
LENTOS, Linz

Hommage à VALIE EXPORT

VALIE EXPORT gilt international als eine der wichtigsten Künstlerinnen konzeptueller Medien-, Performance- und Filmkunst. Zu ihrem 80. Geburtstag präsentiert das LENTOS, dessen Bestand an Werken von VALIE EXPORT 2015 durch den Ankauf des Vorlasses der Künstlerin bedeutsam erweitert wurde, eine Auswahl von wichtigen Arbeiten. In zwei großzügig angelegten Räumen der Sammlungspräsentation sind Werke des LENTOS und aus anderen Sammlungen zu sehen, die den Facettenreichtum des OEuvres der Künstlerin aufzeigen.
kuratiert von Sabine Folie
© Napomuck Car Tattoos and more, Germany
14.06.2020 - 29.08.2020
TONSPUR_passage, Wien

TONSPUR 85: VALIE EXPORT: Der Wolf in uns

"Ich möchte singen, dort, wo die Wölfe gute Nacht sagen."
– VALIE EXPORT

Für die TONSPUR_passage realisierte die Künstlerin eine 8-Kanal-Klangarbeit und korrespondierende 7-teiliger Posterserie. tonspur.at 
Einleitende Worte:
Sabine Folie (Direktorin VALIE EXPORT CENTER LINZ) - lesen
Die Geburtenmadonna, 1976
16.05.2020-13.09.2020
FC - Francisco Carolinum, Linz

VALIE EXPORT Collection Care

Die Sammlung der Landesgalerie Linz beherbergt seit mehr als 20 Jahren wesentliche Werke der österreichischen Künstlerin VALIE EXPORT. Viele davon, wie die herausragende „Geburtenmadonna“, haben eine bewegte Zeit mit zahlreichen Reisen und Ausstellungen hinter sich, die trotz aller musealer Sorgfalt nicht spurlos vorübergegangen ist. Im Rahmen eines konservierungswissenschaftlichen Projekts wurden deshalb in den letzten Jahren Maßnahmen der Erhaltung und Restaurierung des EXPORT-Bestandes diskutiert und umgesetzt. Die Ergebnisse werden in der Ausstellung im Gotischen Zimmer präsentiert. Die Landesgalerie bereitet mit dieser Initiative ihre VALIE EXPORT-Sammlung für die Zukunft vor und ermöglicht der Öffentlichkeit zugleich einen Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit.
29.11.2019 - 25.01.2020
Galerie Thaddaeus Ropac, Ely House, London

VALIE EXPORT. The 1980 Venice Biennale Works

 
My artistic work centres on the human body as medium of information, as signal bearer of meaning and communication. I occupy myself with the pictorial representation of mental states, with the sensations of the body when it loses its identity, when the ego gnaws its way through the scraps of skin, when steel casings straighten the joints and the worn-out identity is nailed with steel pins to modern mythomania… I try to shape the social structures (power current) and standards (mutilations) of life into a metanoia of pictures. – VALIE EXPORT, 1980
Splitscreen - Solipsismus, 1968
24.10.2019 - 12.01.2020
Pavillon Populaire, Montpellier

VALIE EXPORT: Expanded Arts

Die Ausstellung VALIE EXPORT: Expanded Arts im Pavillon Populaire in Montpellier, Frankreich gibt Einblick in das spannende, in seiner Vielfalt und Widerständigkeit beeindruckende Werk der österreichischen Medienkünstlerin, Performerin, Filmemacherin und Feministin. Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf bild - und medienanalytischen Arbeiten der 1960er und 1970er Jahre, nämlich der selten gezeigten konzeptuellen Fotografie, und jenen legendären Versuchsanordnungen, die unter dem Begriff Expanded Cinema zusammengefasst werden.

Mit freundlicher Unterstützung:


kuratiert von Brigitte Huck
06.07.2019
ATELIER ANSELM KIEFER La Ribaute, Barjac

Die Spur der Stimme gräbt sich in die Ereignisse der Zukunft

Eine permanente Installation für La Ribaute/Anselm Kiefer.
VALIE EXPORT, Stand up. Sit down, 1989 (draft). Courtesy of VALIE EXPORT Center/LENTOS Kunstmuseum Linz.
15.02.2019 - 27.04.2019
VOX, centre de límage contemporaine, Montreal

VALIE EXPORT. Research – Archive – Œuvre

kuratiert von Sabine Folie
23.11.2018 - 19.01.2019
Salzburg Villa Kast

Body Politics

22.03.2018 - 30.06.2018
Schloss Ambras, Innsbruck

VALIE EXPORT. Fama et Infamia. Die Infamie der Namenlosen

kuratiert von Sabine Folie
16.03.2018 - 14.04.2018
Galerie MEHDI CHOUAKRI, Berlin

VALIE EXPORT / SYLVIE FLEURY

kuratiert von Mehdi Chouakri
KÖRPERKONFIGURATION IN DÜNENLANDSCHAFT, 1974
13.01.2018 - 24.02.2018
Galerie Thaddaeus Ropac, Paris

VALIE EXPORT Body Configurations, 1972 - 1976

kuratiert von Caroline Bourgeois
10.11.2017 - 28.01.2018
Lentos Kunstmuseum, Linz

VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Donnerstag, 9. November 2017, 19 Uhr, LENTOS
Zur Eröffnung des VALIE EXPORT Center zeigt das LENTOS die Ausstellung VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung.

ERÖFFNUNG VALIE EXPORT Center
Freitag, 10. November 2017, 11 Uhr, Tabakfabrik
Das internationale Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst in der Tabakfabrik eröffnet mit einem Festakt und einem Symposium zum Thema Wilde Archive. Kunst und ihre papiernen Spuren. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.lentos.at/html/de/3551.aspx
kuratiert von Sabine Folie
26.08.2017-17.09.2017
Kristinehamns Konstmuseum, Schweden

Bodies & Boundaries

Die Ausstellung findet im Rahmen des AVANT FILMFESTIVAL 2017, Cinema Arenan, Karlstad, 8.-9. September 2017, statt. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.avantfilm.se/avant-2017-bodies-and-boundaries/
kuratiert von Andreas Brändström
10.06. - 13.08.2017
Greith-Haus, St. Ulrich im Greith, Steiermark

VALIE EXPORT. Multimediale Bemerkungen

kuratiert von Martin Behr
11.03.2016-30.04.2016
Galerie Labirynt, Lublin (PL)

VALIE EXPORT

kuratiert von Brigitte Huck
2016
Jüdisches Museum, Wien (AT)

Intervention VALIE EXPORT (permanent)

mehr Informationen - Website Jüdisches Museum Wien
20.06.2015, 15Uhr
Museum der Moderne, Salzburg (AT)

VALIE EXPORT. Expanded Cinema & More (Liveaufführung mit VALIE EXPORT)

Liveaufführung im Rahmen der Ausstellung "Wirkliches Leben. Ein Panorama der Sammlungen"
25.04.2015-31.05.2015
Tanja Grunert Gallery, New York (US)

VALIE EXPORT: METANOIA

"Through the combination of these elements, EXPORT’s work conveys an intellectuality that can dedicate itself to the highest levels of reflection on semiotic systems, sociological models, representational strategies, mechanisms of power and societal norms, and at the same time cover the subject of a woman’s delight in her own body while bathing (“Man & Woman & Animal†? of 1973) with the same degree of devotion and irony." - Johanna Schwanberg mehr Informationen - Webseite Tanja Grunert Gallery
kuratiert von Mitra Khorasheh
27.06.2014-13.09.2014
Kunsthaus, Weiz (AT)

VALIE EXPORT

16.05.2014-18.05.2014
Charim Events, Wien (AT)

VALIE EXPORT

im Rahmen von Gallery Weekend
26.04.2013-01.06.2013
ZAK | BRANICKA, Berlin

VALIE EXPORT: BILDER DER BERÜHRUNG

weitere Informationen
13.04.2013-31.05.2013
B³, Recife (BR)

VALIE EXPORT

kuratiert von Yann Beauvais
09.11.2012-11.11.2012
Artissima, Internazionale d'Arte Contemporanea, Turin Charim Galerie, Wien (AT)

VALIE EXPORT

Weitere Einträge laden ...
13.12.2003-07.03.2004
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien (AT)

X-Screen

kuratiert von Matthias Michalka
06.12.2003-01.03.2004
MUMOK Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien (AT)

Mothers of Inventions – Where is Performance coming from

kuratiert von Carola Dertnig, Stefanie Seibold
27.11.2003-30.11.2003
20er Haus, Wien (AT)

Terminal-21er

Bezüge:
21.11.2003-04.02.2004
RISD, Rhode Island School of Design, Providence (US)

Gloria: Another Look of Feminist Art in the 1970s

Bezüge:
16.10.2003-19.10.2003
MAK, Museum für angewandte Kunst, Wien (AT)

Messe für zeitgenössische Kunst

11.10.2003-11.01.2004
Walker Art Center, Minneapolis (US)

The Last Picture Show: Artists Using Photography 1960 – 1982

05.10.2003-15.02.2004
Kunsthalle Krems, Krems (AT)

Mimosen Rosen Herbstzeitlosen Künstlerinnen Postionen 1945 bis heute

kuratiert von Silvia Aigner, Brigitte Borchartd-Birbaumer
02.10.2003-07.03.2004
Montreal Museum of Fine Arts, Montreal (CA)

Global Village. The 60s

19.09.2003-19.10.2003
Johann im Tirol (AT)

Kunst im Ort (1). Ein Kunstprojekt von und mit Frauen im (halb)öffentlichen Raum

Bezüge:
29.05.2003-22.06.2003
Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum, Linz (AT)

...aus der Sammlung: VALIE EXPORT

kuratiert von Gabriele Spindler
Bezüge:
28.05.2003-31.08.2003
Landesgalerie am Oberösterreichischen Landesmuseum, Linz (AT)

Sammlungsausstellung

11.05.2003-09.06.2003
Künstlerhaus Betanien, Berlin (DE)

Double bind

kuratiert von Signe Theill
30.03.2003-18.05.2003
Kunsthalle Fridericianum, Kassel (DE)

Walking in the Cities

29.03.2003-24.08.2003
Museum St. Gallen, St. Gallen (CH)

Striptease – Vom Verschleiern und Enthüllen in der Kunst

28.03.2003-31.03.2003
ABB Halle Zürich-Oerlikon Kunst, Zürich (CH)

9. Internationale Messe für Gegenwartskunst, Zürich, Zugluft Kunst aus Wien

kuratiert von Brigitte Huck
14.03.2003-10.06.2003
Ludwig Museum Budapest – Museum of Contemporary Art, Budapest (HU)

Human Stories – Photographs and Paintings from The Essl Collection

18.02.2003-19.03.2003
Sala Terrena, Toskanatrakt der Salzburger Residenz, Salzburg (AT)

Bewegungen Begegnungen

13.02.2003-20.03.2003
Palais Liechtenstein, Feldkirch (AT)

Der ephemere Körper

31.01.2003-30.03.2003
Espai d’Art Contemporani de Castelló, Valencia (ES)

Micropolitics. Art and Everyday Life

21.01.2003-26.02.2003
Moore College of Art and Design, Philadelphia (US)

Gloria: Another Look of Feminist Art in the 1970s

16.01.2003-22.03.2003
Austrian Cultural Forum, New York (US)

Serious Play/Metaphorical Gestures

04.01.2003-01.02.2003
Apex Art Gallery, New York (US)

Walking in the City

kuratiert von Melissa Brookhart Beyer, Jill Dawsey
03.12.2002-08.02.2003
Galerie Six Friedrich Lisa Ungar, München (DE)

Trance und Traum

Bezüge:
10.11.2002-28.04.2003
P.S.1 Contemporary Art Center, New York (US)

Video Acts – Single Channel Works from the Collections of Pamela and Richard Kramlich and New Art Trust

kuratiert von Klaus Biesenbach, Barbara London, Christopher Eamon
Bezüge:
10.11.2002-28.04.2003
P.S.1 Contemporary Art Center, New York (US)

Video Acts – Single Channel Works from the Collections of Pamela and Richard Kramlich and New Art Trust

Weitere Einträge laden ...