Ausstellungen

Die Geburtenmadonna, 1976
16.05.2020-13.09.2020
FC - Francisco Carolinum, Linz

VALIE EXPORT Collection Care

Die Sammlung der Landesgalerie Linz beherbergt seit mehr als 20 Jahren wesentliche Werke der österreichischen Künstlerin VALIE EXPORT. Viele davon, wie die herausragende „Geburtenmadonna“, haben eine bewegte Zeit mit zahlreichen Reisen und Ausstellungen hinter sich, die trotz aller musealer Sorgfalt nicht spurlos vorübergegangen ist. Im Rahmen eines konservierungswissenschaftlichen Projekts wurden deshalb in den letzten Jahren Maßnahmen der Erhaltung und Restaurierung des EXPORT-Bestandes diskutiert und umgesetzt. Die Ergebnisse werden in der Ausstellung im Gotischen Zimmer präsentiert. Die Landesgalerie bereitet mit dieser Initiative ihre VALIE EXPORT-Sammlung für die Zukunft vor und ermöglicht der Öffentlichkeit zugleich einen Blick hinter die Kulissen der Museumsarbeit.
KALASHNIKOV, 2007
25.11.2020 – 22.02.2021
MARe/Museum of Recent Art, Bukarest

VALIE EXPORT : IMPORT

Fragmente der Bilder einer Berührung, 1994
30.10.2020 - 31.12.2020
Staatliche Kunsthalle Baden-Baden, Baden-Baden

VALIE EXPORT. Fragmente einer Berührung

Im Fokus der Ausstellung stehen Installationen und Werkgruppen, die ein besonderes Moment in dem Œuvre der Künstlerin hervorheben: die Berührung.
kuratiert von Hendrik Bündge und Luisa Heese
SELBSTPORTRAIT / VESUV, 1977
30.09.2020 - 10.01.2021
LENTOS, Linz

Hommage à VALIE EXPORT

VALIE EXPORT gilt international als eine der wichtigsten Künstlerinnen konzeptueller Medien-, Performance- und Filmkunst. Zu ihrem 80. Geburtstag präsentiert das LENTOS, dessen Bestand an Werken von VALIE EXPORT 2015 durch den Ankauf des Vorlasses der Künstlerin bedeutsam erweitert wurde, eine Auswahl von wichtigen Arbeiten. In zwei großzügig angelegten Räumen der Sammlungspräsentation sind Werke des LENTOS und aus anderen Sammlungen zu sehen, die den Facettenreichtum des OEuvres der Künstlerin aufzeigen.
kuratiert von Sabine Folie
29.11.2019 - 25.01.2020
Galerie Thaddaeus Ropac, Ely House, London

VALIE EXPORT. The 1980 Venice Biennale Works

 
My artistic work centres on the human body as medium of information, as signal bearer of meaning and communication. I occupy myself with the pictorial representation of mental states, with the sensations of the body when it loses its identity, when the ego gnaws its way through the scraps of skin, when steel casings straighten the joints and the worn-out identity is nailed with steel pins to modern mythomania… I try to shape the social structures (power current) and standards (mutilations) of life into a metanoia of pictures. – VALIE EXPORT, 1980
Splitscreen - Solipsismus, 1968
24.10.2019 - 12.01.2020
Pavillon Populaire, Montpellier

VALIE EXPORT: Expanded Arts

Die Ausstellung VALIE EXPORT: Expanded Arts im Pavillon Populaire in Montpellier, Frankreich gibt Einblick in das spannende, in seiner Vielfalt und Widerständigkeit beeindruckende Werk der österreichischen Medienkünstlerin, Performerin, Filmemacherin und Feministin. Schwerpunkt der Ausstellung liegt auf bild - und medienanalytischen Arbeiten der 1960er und 1970er Jahre, nämlich der selten gezeigten konzeptuellen Fotografie, und jenen legendären Versuchsanordnungen, die unter dem Begriff Expanded Cinema zusammengefasst werden.
kuratiert von Brigitte Huck
06.07.2019
ATELIER ANSELM KIEFER La Ribaute, Barjac

Die Spur der Stimme gräbt sich in die Ereignisse der Zukunft

Eine permanente Installation für La Ribaute/Anselm Kiefer.
VALIE EXPORT, Stand up. Sit down, 1989 (draft). Courtesy of VALIE EXPORT Center/LENTOS Kunstmuseum Linz.
15.02.2019 - 27.04.2019
VOX, centre de límage contemporaine, Montreal

VALIE EXPORT. Research – Archive – Œuvre

kuratiert von Sabine Folie
23.11.2018 - 19.01.2019
Salzburg Villa Kast

Body Politics

22.03.2018 - 30.06.2018
Schloss Ambras, Innsbruck

VALIE EXPORT. Fama et Infamia. Die Infamie der Namenlosen

kuratiert von Sabine Folie
16.03.2018 - 14.04.2018
Galerie MEHDI CHOUAKRI, Berlin

VALIE EXPORT / SYLVIE FLEURY

kuratiert von Mehdi Chouakri
KÖRPERKONFIGURATION IN DÜNENLANDSCHAFT, 1974
13.01.2018 - 24.02.2018
Galerie Thaddaeus Ropac, Paris

VALIE EXPORT Body Configurations, 1972 - 1976

kuratiert von Caroline Bourgeois
10.11.2017 - 28.01.2018
Lentos Kunstmuseum, Linz

VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
Donnerstag, 9. November 2017, 19 Uhr, LENTOS
Zur Eröffnung des VALIE EXPORT Center zeigt das LENTOS die Ausstellung VALIE EXPORT. Das Archiv als Ort künstlerischer Forschung.

ERÖFFNUNG VALIE EXPORT Center
Freitag, 10. November 2017, 11 Uhr, Tabakfabrik
Das internationale Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst in der Tabakfabrik eröffnet mit einem Festakt und einem Symposium zum Thema Wilde Archive. Kunst und ihre papiernen Spuren. Weitere Informationen finden sie unter: http://www.lentos.at/html/de/3551.aspx
kuratiert von Sabine Folie
26.08.2017-17.09.2017
Kristinehamns Konstmuseum, Schweden

Bodies & Boundaries

Die Ausstellung findet im Rahmen des AVANT FILMFESTIVAL 2017, Cinema Arenan, Karlstad, 8.-9. September 2017, statt. Nähere Informationen dazu finden Sie unter: http://www.avantfilm.se/avant-2017-bodies-and-boundaries/
kuratiert von Andreas Brändström
10.06. - 13.08.2017
Greith-Haus, St. Ulrich im Greith, Steiermark

VALIE EXPORT. Multimediale Bemerkungen

kuratiert von Martin Behr
11.03.2016-30.04.2016
Galerie Labirynt, Lublin (PL)

VALIE EXPORT

kuratiert von Brigitte Huck
2016
Jüdisches Museum, Wien (AT)

Intervention VALIE EXPORT (permanent)

mehr Informationen - Website Jüdisches Museum Wien
20.06.2015, 15Uhr
Museum der Moderne, Salzburg (AT)

VALIE EXPORT. Expanded Cinema & More (Liveaufführung mit VALIE EXPORT)

Liveaufführung im Rahmen der Ausstellung "Wirkliches Leben. Ein Panorama der Sammlungen"
25.04.2015-31.05.2015
Tanja Grunert Gallery, New York (US)

VALIE EXPORT: METANOIA

"Through the combination of these elements, EXPORT’s work conveys an intellectuality that can dedicate itself to the highest levels of reflection on semiotic systems, sociological models, representational strategies, mechanisms of power and societal norms, and at the same time cover the subject of a woman’s delight in her own body while bathing (“Man & Woman & Animal†? of 1973) with the same degree of devotion and irony." - Johanna Schwanberg mehr Informationen - Webseite Tanja Grunert Gallery
kuratiert von Mitra Khorasheh
27.06.2014-13.09.2014
Kunsthaus, Weiz (AT)

VALIE EXPORT

16.05.2014-18.05.2014
Charim Events, Wien (AT)

VALIE EXPORT

im Rahmen von Gallery Weekend
26.04.2013-01.06.2013
ZAK | BRANICKA, Berlin

VALIE EXPORT: BILDER DER BERÜHRUNG

weitere Informationen
13.04.2013-31.05.2013
B³, Recife (BR)

VALIE EXPORT

kuratiert von Yann Beauvais
09.11.2012-11.11.2012
Artissima, Internazionale d'Arte Contemporanea, Turin Charim Galerie, Wien (AT)

VALIE EXPORT

27.01.2012-03.03.2012
Charim Galerie, Wien (AT)

VALIE EXPORT

Weitere Einträge laden ...
13.12.2008-08.02.2009
Akademie der Künste, Berlin (DE)

re.act feminism Performancekunst der 1960er und 70er Jahre bis heute

Ein Projekt von cross links e.V. in Partnerschaft mit der Akademie der Künste, Berlin
kuratiert von Bettina Knaup, Beatrice E. Stammer
23.11.2008-19.04.2009
ZKM Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (DE)

Medium Religion

kuratiert von Peter Weibel
Bezüge:
08.11.2008 - 01.02.2009
MdM Salzburg Museum der Moderne, Rupertinum, Salzburg (AT)

System Mensch. Werke aus der Sammlung des MdM Salzburg

kuratiert von Margit Zuckriegl, Andrea Hofinger
08.11.2008-08.02.2009
San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco (US)

The Art of Participation: 1950 to Now

kuratiert von Rudolf Frieling
07.11.2008-08.02.2009
San Francisco Museum of Modern Art, San Francisco (US)

Toward Participation in Art

25.10.2008-22.02.2009
museum kunst palast, Düsseldorf (DE)

Diana und Aktaion - Der verbotene Blick auf die Nacktheit

kuratiert von Beat Wismer mit Sandra Badelt und Mattijs Visser
Bezüge:
04.10.2008-18.01.2009
Vancouver Art Gallery, Vancouver (CA)

WACK! Art and the Feminist Revolution

kuratiert von Connie Butler
03.10.2008-30.11.2008
Badischer Kunstverein, Karlsruhe (DE)

Why here is always somewhere else

kuratiert von Alenka Gregori?, Vit Havránek, Antonia Majaca und Prelom Kolektiv
Bezüge:
27.09.2008-01.02.2009
CCS Bard Galleries and Hessel Museum of Art, New York (US)

The Greenroom: Reconsidering the documentary and contemporary art


kuratiert von Maria Lind
22.09.2008-29.11.2008
Austrian Cultural Forum, New York (US)

Cutting Realities. Gender Strategies in Art

kuratiert von Walter Seidl
14.09.2008-25.01.2009
Bronx Museum of the Arts, New York (US)

Street Art Street Life

kuratiert von Lydia Yee
12.09.2008-09.11.2008
Zacheta National Gallery of Art National Gallery of Art, Warszawa (PL)

1968-Revolution

kuratiert von Hanna Wroblewska, Maria Brewinska
11.09.2008-25.10.2008
Verdi-Haus, Berlin (DE)

Trans.ver.`68. Ein Transformationsprozess künstlerischer Arbeiten aus '68

Bezüge:
09.09.2008-11.01.2009
Istanbul Modern, Istanbul (TR)

Suyun bir arada tuttugu. Verbund Koleksiyonu´ndan Sanat / held together with water. Art from the Sammlung Verbund

kuratiert von Gabriele Schor/ Levent Calikoglu
06.09.2008-16.09.2008
Fotomuseum Winterthur, Winterthur (CH)

Darkside. Fotografische Begierde und fotografierte Sexualität

kuratiert von Urs Stahel
31.08.2008-05.11.2008
Midred Lane Kemper Art Museum, St. Louis (US)

Window/Interface

kuratiert von Sabine Eckmann, Lutz Koepnick
25.07.2008-30.08.2009
Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien (AT)

Mind Expanders

24.07.2008-30.08.2009
Museum für Moderne Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien (AT)

KünstlerInnen der Sammlung. Fokus 04 – Räume, Aktionen. Utopien

22.07.2008-06.09.2008
P.S.1, New York (US)

That was then … This is now

kuratiert von Alanna Heiss, Neville Wakefield, Klaus Biesenbach (u.a.)
Bezüge:
16.07.2008-26.10.2008
Pinakothek der Moderne, München (DE)

Female Trouble. Die Kamera als Spiegel und Bühne weiblicher Inszenierungen

kuratiert von Inka Graeve Ingelmann
14.06.2008-07.07.2008
Maria Hessel Museum, Center for Curatorial Studies, New York (US)

I've Got Something in My Eye

kuratiert von Liesbeth Bik and Jos van der Pol
07.06.2008-07.09.2008
Sydney (AU) Artspace

Biennale of Sydney

31.05.2008-09.09.2008
Kunsthalle zu Kiel der Christian-Albrechts-Universität, Kiel (DE)

True Romance. Allegorien der Liebe von der Renaissance bis heute

kuratiert von Belinda Grace Gardner
24.05.2008-21.09.2008
Museion, Bolzano (IT)

Peripherer Blick und kollektiver Körper

kuratiert von Letizia Ragaglia
Bezüge:
15.05.2008-20.06.2008
Foxy Production, New York (US)

NUL

Weitere Einträge laden ...